Dauerausstellung | seit 12. August 2012 | Ort: Schlosspark Brody

„Brody (Pförten) – Residenz des Grafen Brühl“

Das im Rahmen der Verbundausstellung 2012 „Friedrich der Große und Graf Brühl – Geschichte einer Feindschaft“ entstandene Leitsystem informiert über die Geschichte des Brühlschen Residenzstädtchens und seiner einst prachtvollen Schloss- und Parkanlage. Auf einem Rundweg zwischen Schloss, Stadt und Schlosspark geben die zweisprachig polnisch-deutsch gestalteten Ausstellungstafeln an sechs verschiedenen Standorten Auskunft über die Geschichte und bauliche Entwicklung der Standesherrschaft. Erstmals ist es nun möglich, sich ohne organisierte Führung das Schlossensemble und den Park zu erschließen.

Ausgangspunkt für eine ca. 1,7 km lange Wanderung sollte der Schlosshof sein. Hier steht Tafel Nummer 1. Jede Tafel verfügt über einen Lageplan, so ist die Orientierung erleichtert. Wesentlicher Bestandteil der Präsentation ist das Herausstellen der Orstbeziehungen und die Einladung zu weiteren Entdeckungstouren in der Umgebung Brodys und der Lausitzer Region.

Schlosspark Brody täglich / Eintritt frei

 

Downloads

Brody Rundweg dt./poln.
(126,84 KB)

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!